Die wichtigsten Fragen & Antworten im Überblick – FAQ´s

 

Die Hessische Landesregierung erlaubt ab 15. Juni den Betrieb der Bäder für die Öffentlichkeit. Warum öffnen die Bäder dann nicht auch am 15. Juni?

Schon nach der behördlichen Anordnung zur Schließung der Wiesbadener Bäder und Thermen wurde festgelegt, dass wir die endgültige Entscheidungen zur Öffnung der Bäder erst dann treffen, wenn die Landesregierung dies zulässt und wir den Auflagen entsprechen können. Erst ab diesem Zeitpunkt konnten wir mit abschließenden Vorbereitungsmaßnahmen zur Eröffnung beginnen. Am Nachmittag des 10. Juni 2020 erfolgte die entsprechende Freigabe zur Öffnung der Bäder seitens der Landesregierung.

 

Welche Bäder öffnen wann in Wiesbaden und warum ist das so?

Wir beabsichtigen eine stufenweise Öffnung der Bäder, damit sich unsere Beschäftigten und Badegäste erst einmal auf den Betrieb unter Pandemiebedingungen einstellen können. Neue Abläufe müssen sich einpendeln und es gilt neue Regeln zu beachten. Aus diesem Grund öffnen wir im ersten Schritt am 19. Juni das Freibad Kleinfeldchen, das Kallebad sowie das Opelbad. Im nächsten Schritt wird dann am 23. Juni der Badbereich des Thermalbades im Aukammtal und am 27. Juni das Freibad Maaraue geöffnet.  Die Saunen im Thermalbad, Hallenbad Kostheim, Freizeitbad Mainzer Straße, Opelbad und die gesamte Kaiser-Friedrich-Therme bleiben bis auf weiteres geschlossen. 

 

Gibt es Einschränkungen beim Betrieb der Bäder unter Pandemiebedingungen?

Situativ kann es zu badbezogenen Einschränkungen oder Sperrungen kommen.

 

Wann öffnen die Hallenbäder für die Öffentlichkeit?

Die Hallenbäder Kostheim, Kleinfeldchen und das Freizeitbad Mainzer Straße bleiben vorerst ausschließlich für den Vereinssport sowie Kursangebote geöffnet. Derzeit finden jedoch keine Aquafitnesskurse, Aquajogging- oder Wassergymnastikkurse statt.

 

Warum werden in einem ersten Schritt nicht auch die Hallenbäder geöffnet?

Der Fokus unserer Gäste liegt zu dieser Jahreszeit auf den Freibädern. Ferner wollen wir zunächst die Rahmenvorgaben in Bezug auf Hygiene- und Abstandsvorgaben ausprobieren, und testen dies in den Freibädern und im Thermalbad. Um allen Nutzergruppen gerecht zu werden, bleiben daher die Hallenbäder dem Vereinssport und den Kursanbietern vorbehalten. Derzeit finden jedoch keine Aquafitnesskurse, Aquajogging- oder Wassergymnastikkurse statt.

 

Die Freibadsaison beginnt etwa sechs Wochen später als üblich. Haben die Freibäder dann im Gegenzug länger geöffnet?

Nein, die Freibadsaison endet wie gewöhnlich witterungsabhängig etwa Mitte September 2020.

 

Wie lange sind die Freibäder und das Thermalbad Aukammtal geöffnet und welche Zeitfenster stehen zur Verfügung?

Ab dem 19. Juni: 

Freibad Kleinfeldchen 10:00-20:00 (Nichtschwimmerbecken bereits ab 8:00 Uhr)  Kallebad 10:00-20:00 Uhr  Opelbad 7:00-20:00 Uhr

Ab dem 23. Juni:

Thermalbad Aukammtal (Badebereich) 10:00-19:00 Uhr

 

Ab dem 27. Juni:

Freibad Maaraue 10:00-20:00 Uhr

 

Was kostet der Eintritt ins Freibad im Jahr 2020 während der CoronaPandemie?

Neben den Tarifen „Erwachsene“ und „Kind“ stehen diverse Ermäßigungen zur Verfügung. Die Ermäßigungsnachweise sind im unbedingt im Original an der Kasse vorzulegen. Das Opelbad weist im Vergleich zu den drei weiteren Freibädern andere Tarife auf. Das Ferienticket gilt während der gesamten Sommerferien in den Freibädern Kallebad, Kleinfeldchen und Maaraue und ermöglicht den freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Ein Altersnachweis ist an der Kasse vorzulegen. Die jeweiligen Tarife können unter www.mattiaquacard.de eingesehen werden.

 

In welchen Tarif fallen Kinder unter drei Jahren?

Kinder unter drei Jahren gelten als Begleitperson von Eltern/ Aufsichtspersonen und erhalten kostenfreien Zutritt.

 

Gibt es Freibad-Ermäßigungen für Inhaber der mattiaquaCard?

Die mattiaquaCard ist vorerst nicht einsetzbar, da der Zugang ausschließlich über ETickets funktioniert, die online über mattiaquacard.de gekauft werden können. Nur so kann die Besucherreglementierung garantiert werden. Grundsätzlich wird von Ermäßigungen bzw. Rabattierungen abgesehen.

 

Können Besitzer einer Mehrfachkarte aus den Vorjahren diese für den Eintritt ins Bad nutzen?

Der Eintritt mit einer Mehrfachkarte ist vorerst leider noch nicht möglich. 

 

Muss ich im Bad einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Ein Mund-Nasen-Schutz ist im Thermalbad Aukammtal ab dem Eingangsbereich bis zu den Umkleiden bzw. bis in den Badbereich zu tragen. In den Freibädern muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Ferner gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln. Wir appellieren ausdrücklich an die Eigenverantwortung und Umsicht unserer Gäste.

 

Kann ich im Bad die Toiletten benutzen?

Ja, die Toiletten sind nutzbar.

 

Kann ich die Umkleiden nutzen?

Der Umkleidebereich ist unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln nutzbar.

 

Sind die Duschen nutzbar?

Die Außenduschen der Freibäder stehen selbstverständlich zur Verfügung. Die Innenduschen sind gesperrt. Im Thermalbad Aukammtal wird die Anzahl der nutzbaren Duschen reduziert sein. Grundsätzlich gilt, dass alle Duschen unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln nutzbar sind.

 

Sind die Rutschen und Sprungbretter nutzbar?

Großrutschen und Sprunganlagen bleiben vorerst geschlossen, da dort der Andrang erfahrungsgemäß besonders hoch ist. Außerdem sind die Kontaktflächen dort sehr zahlreich und entsprechend reinigungsintensiv. Auch auf den Einsatz von Wasserspielzeugen wird verzichtet.

 

Können die Spielplätze genutzt werden?

Ja, die Spielplätze können unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln genutzt werden.

 

Ist die Gastronomie im Freibad geöffnet?

Unsere Pächter dürfen ihre Einrichtungen öffnen. Die Entscheidung dazu liegt allerdings allein bei ihnen. Es gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

 

Sind die Sportfelder in den Freibädern nutzbar?

Nein, die Sportfelder bleiben aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln geschlossen.

Häufig gestellte Fragen zum E-Ticket 

 

Warum benötige ich für den Besuch eines Bads ein E-Ticket?

Aus Infektionsschutz-Gründen wird die Zahl der Badegäste begrenzt. Um dies kontrollieren zu können, benötigen alle Badegäste für einen Badbesuch ein E-Ticket für einen bestimmten Tag. Dies vermeidet zudem lange Warteschlangen beim Zutritt in das jeweilige Bad. Durch die für den Ticketkauf erforderliche einmalige, namentliche Online-Registrierung kann eine mögliche Infektionskette schnell nachvollzogen werden.

 

Kann ich auch direkt vor Ort an der Kasse eine Eintrittskarte kaufen?

Nein, der Eintritt ist ausschließlich mit einem E-Ticket möglich.

 

Kann ich zu Saisonbeginn eine Freibad-Dauerkarte als E-Ticket kaufen?

Nein, ein Verkauf von Dauerkarten wird es in dieser Saison nicht geben. Auch Reservierungen von E-Tickets können nicht getätigt werden. Auf ein konkretes Datum und einen Vorlauf von lediglich drei Tagen bezogen, können pro Person online maximal fünf E-Tickets gekauft werden.

 

Was muss ich als Besitzer/-in einer mattiaquaCard für die Freibadsaison 2020 beachten?

Der Eintritt ist ausschließlich mit einem E-Ticket möglich. Bereits erworbene mattiaquaCards können wieder ohne Wertverlust eingesetzt werden, wenn die allgemeine Situation zur Pandemie dies erlaubt.

 

Wie kann ich mich für das E-Ticket registrieren?

Beim Kauf eines E-Tickets müssen Sie sich im Webshop unter mattiaquaCard.de einmalig namentlich registrieren. 

 

Wo kann ich mein E-Ticket kaufen?

 Ihr E-Ticket kaufen Sie einfach und bequem unter: mattiaquaCard.de Das E-Ticket liegt Ihnen dann für das Smartphone als QR-Code vor. Alternativ können Sie Ihr Ticket zu Hause ausdrucken und in Papierform mit zum Bad bringen. Das Einscannen erfolgt an den Eingängen. Das Ticket ist während des Aufenthalts im Bad aufzubewahren und bei Aufforderung vorzuzeigen.

 

Wie viele Tage im Voraus kann ich ein E-Ticket buchen?

Der Kauf eines E-Tickets kann bis zu drei Tage im Voraus erfolgen.

 

Ich habe kein Internet und kann kein E-Ticket kaufen. Was soll ich tun?

Grundsätzlich können Sie mit jedem Internetzugang, auch über Ihr Smartphone, ein Ticket kaufen. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben und auch nicht auf die Hilfe von Familie, Freunden oder Bekannten zurückgreifen können, können Sie uns unter 0611-318079 kontaktieren. Gemeinsam suchen wir eine Lösung für Ihren Badebesuch.

 

Wie bezahle ich das E-Ticket?

Die Bezahlung ist mit Kreditkarte, giropay oder PayPal möglich.

 

Wie viele E-Tickets darf ich maximal erwerben?

Pro Kunde besteht ein Kauflimit von fünf Tickets pro Tag (für sich und vier weitere Personen). 

 

Ab wann darf ich allein ins Freibad und darf ich mein E-Ticket selbst buchen?

Kinder ab 7 Jahren dürfen allein ins Freibad. Da der Kauf von E-Tickets nur Personen ab 18 Jahren gestattet ist, muss jedoch der Kauf des E-Tickets über das Profil einer volljährigen Person erfolgen. Für Kinder unter 7 Jahren ist die Begleitung eines registrierten Elternteils erforderlich, das dann für sich und das Kind ein E-Ticket bucht.

 

Warum kann ich meinen Wunschtag nicht auswählen?

Der Wunschtag kann je nach Verfügbarkeit der E-Tickets maximal drei Tage voraus ausgewählt werden. Die Anzahl der Gäste ist je nach Größe eines Bades pro Tag beschränkt. Sollten keine E-Tickets in dem gewünschten Zeitraum mehr buchbar sein, ist das vorhandene Kontingent für das jeweilige Bad erschöpft. Bitte wählen Sie aus der Übersicht einen anderen Termin oder ein anderes Bad.

 

Ich habe schon gebucht, möchte aber Tag oder Zeitfenster ändern. Kann ich noch stornieren?

 Solange die Buchung noch nicht abgeschlossen ist, können Sie den Tag, das Bad oder das Zeitfenster ändern. Nach Abschluss des Kaufvorgangs ist die Buchung endgültig. Bitte prüfen Sie die ausgewählten Optionen sorgfältig, bevor Sie den Kauf rechtsgültig bestätigen.

 

Ich möchte lieber spontan über den Besuch entscheiden, je nach Wetterlage. Ist das möglich?

Sie können sich ganz kurzfristig entscheiden. Solange das Kontingent nicht ausgeschöpft ist, können Sie am Besuchstag selbst noch eine Buchung vornehmen. Sie können auch von unterwegs per Smartphone die Buchung für den Erwerb eines E-Tickets durchführen und am Einlass den QR-Code auf dem Display ihres mobilen Endgerätes vorzeigen. Sie gehen damit jedoch das Risiko ein, dass an einem schönen Tag das Kontingent bereits ausgebucht sein kann.

 

Ich konnte zum gebuchten Zeitfenster aus persönlichen Gründen nicht ins Bad. Verfällt mein E-Ticket oder kann ich umbuchen?

Gekaufte E-Tickets können weder umgebucht noch umgetauscht oder ausgezahlt werden. Wenn der gebuchte Zeitraum von Ihnen nicht genutzt wird, verfällt das ETicket. 

 

 

Impressum

mattiaqua – Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Wiesbaden für Quellen, Bäder, Freizeit

Konrad-Adenauer-Ring 13 65187 Wiesbaden

Telefon: 0611 / 31-8078, 31-8079

Telefax: 0611 / 31-7980

E-Mail: mattiaquawiesbadende

Vertretetungsberechtigter

Thomas Baum, Betriebsleiter

Sonstige Angaben

Umsatzsteuer-ID Nr.: DE 113823704 Copyright

 

Alle Daten dieser Website genießen urheberrechtlichen Schutz. Die Vervielfältigung, Verbreitung und / oder öffentliche Wiedergabe stellt einen Urheberrechtsverstoß dar, der strafrechtlich verfolgt werden und zum Schadensersatz verpflichten kann. Dies gilt nicht für Daten, deren Nutzung ausdrücklich freigegeben worden ist, oder die auf der Website zur entsprechenden Nutzung gekennzeichnet worden sind. Haftungshinweis

 

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Nutzungsbedingungen

 

 Es gelten die Nutzungsbedingungen und der Werbekodex der Landeshauptstadt Wiesbaden.